Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatkunden

 § 1 Geltungsbereich

 
  1. Diese AGB gelten nur für Privatkunden (Verbraucher i .S. v. § 13 BGB), die über den POWERTEC Internet Shop einkaufen. Ausgenommen sind alle gesonderten Bestellungen per Telefon, Fax oder E-Mail, die Sonderkonditionen beinhalten und/oder von Firmen getätigt werden. Für Firmenkunden gelten die AGB, welche auf der Internetseite <URL für Firmenkunden AGBs einfügen, wenn verfügbar> zum Herunterladen zur Verfügung stehen.
  2. Sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen der POWERTEC Service GmbH (nachfolgend POWERTEC) und deren Kunden, soweit diese Verbraucher i. S. d. § 13 BGB sind, unterliegen ausschließlich den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie gelten für die Auslieferung und Zustellung von Waren, die der Kunde über Telefon, Internet, per E-Mail, schriftlich oder per Fax bei POWERTEC bestellt, insbesondere, jedoch nicht ausschließlich auch bei der von ihr betriebenen Website http://shop.powertec-schwanau.de/.
 
§ 2 Registrierung
 
  1. Bei der für die Erstellung des Kontos erforderlichen Eingaben der persönlichen Daten ist der Kunde für die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe verantwortlich. Der Kunde ist verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinen unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Die Bestätigung der Anmeldung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Anmeldung durch das Anklicken des Buttons „Senden“.
  2. Mit den Zugangsdaten kann sich der Kunde jeweils in unserem Shop http://shop.powertec-schwanau.de/ anmelden.
  3. Der Kunde hat sich jeder Störung der Webseiten oder weitergehenden Nutzung der zugänglichen Daten außerhalb der jeweils plattforminternen vorgesehenen Nutzung zu enthalten. Manipulationen mit dem Ziel der Erlangung von unberechtigten Zahlungen oder sonstigen Vorteilen zum Nachteil von uns führen neben rechtlichen Konsequenzen insbesondere auch zum Verlust des Zugangs. Die Mitgliedschaft berechtigt zur Nutzung des Onlineangebots in der jeweiligen Verfügbarkeit sowie zur alleinigen Nutzung der Inhalte für private, nicht kommerzielle Zwecke.
  4. Jeder Kunde ist lediglich berechtigt, ein Kundenkonto zu unterhalten. Wir behalten uns vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen und Kunden, die gegen diese unter Ziff. 2.1 bis 2.3 genannten Bestimmungen verstoßen, zu verwarnen oder zu kündigen bzw. Inhalte zu löschen und zu verändern.
  5. Wir sind nicht verpflichtet, die Registrierung oder die Bestellung eines registrierten Kunden anzunehmen. Wir sind nicht verpflichtet, unser Angebot permanent verfügbar zu halten. Bereits bestätigte Bestellungen bleiben davon unberührt.
§ 3 Vertragsschluss
 
  1. Bei den in unserer Internetpräsenz (Online-Shop) oder gegebenenfalls auf anderen Datenträgern ausgestellten Waren handelt es sich um unverbindliche Angebote. Sie stellen eine Aufforderung an den Kunde dar, ein Angebot im Rechtssinne abzugeben.
  2. Vorbehaltlich einer gesonderten Vereinbarung oder Regelung kommt ein Kaufvertrag erst nach Bestätigung der Bestellung, Übersendung der Rechnung per E-Mail oder durch Ausführung der Lieferung der bestellten Waren durch POWERTEC zustande.
  3. Der Kunde kann aus unserem Angebot Produkte auswählen und diese über die Schaltfläche „in den Warenkorb“ in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Über die Schaltfläche „Kaufen“ gibt der Kunde am Ende des Bestellvorgangs einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab.
  4. Vor dem Abschicken der Bestellung kann der Kunde die von ihm eingegebenen Daten jederzeit ändern, einsehen und Eingabefehler korrigieren. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde das unter seinem Datum befindliche Kästchen „ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese“ aktiviert hat.
  5. Der Kunde erhält daraufhin eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail, in welcher die Bestellung nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist und stellt keine Annahme des Angebots dar. Der Vertrag kommt erst durch Abgabe der Annahmeerklärung oder der Übersendung der Rechnung durch uns zustande. Die Annahmeerklärung kann durch uns dadurch ersetzt werden, dass wir die Bestellung innerhalb von zehn Werktagen ab Eingang der Bestellung ausführen.
  6. Außerhalb des Onlineshops kommt ein Vertrag zustande, indem wir eine Bestellung verbindlich bestätigen oder wenn der Kunde ein verbindliches Angebot unsererseits annimmt.
§ 4 Widerrufsrecht
 
  1. Widerrufsbelehrung: Kunden, die ausschließlich Verbraucher i.S. d. § 13 BGB sind, können ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn ihnen die Ware vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Kunden, bei wiederkehrender Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Tage des Eingangs der ersten Teillieferung beim Kunden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der erhaltenen Ware. Der Widerruf ist zu richten an: POWERTEC Service GmbH, Schlehenweg 3, 77963 Schwanau, Fax: +49(0)7824/64 63-63, Email: info@powertec-schwanau.de
  2. Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann der Kunde uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er uns insoweit Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Waren gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung, die zu Nachweiszwecken per Einschreiben oder als versichertes Paket zu erfolgen hat, zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Kunde zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Waren werden beim Kunden abgeholt. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen: - zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder -eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind.Ende der Widerrufsbelehrung:Die Rückzahlung erfolgt auf das vom Kunden zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung auf Rechnung sowie Überweisung bei Vorkasse wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Hat der Kunde per PayPal-/Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene PayPal-/Kreditkartenkonto.
§ 5 Preise und Versandkosten
 
  1. Die im Onlineshop aufgeführten Preise und Konditionen zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden sind für POWERTEC bindend. POWERTEC hat jedoch das Recht, sich vom Vertrag zu lösen, sollten Schreib-, Druck- und Rechenfehler vorliegen.
  2. Unsere Preise verstehen sich in Euro einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten. Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im jeweiligen Angebot angegeben und sind von diesem zu tragen.
 
§ 6 Lieferung
 
  1. Gegenstand der Lieferung sind die von uns angebotenen und vom Kunden bestellten Waren. Ein Beschaffungsrisiko wird von uns nicht übernommen, auch nicht bei einem Kaufvertrag über eine Gattungsware. Wir sind nur zur Lieferung aus unserem Warenvorrat und der von uns bei unseren Lieferanten bestellten Warenlieferung verpflichtet. Sofern im jeweiligen Angebot nicht ausdrücklich anders bezeichnet, beziehen sich Ausführungen und Preise auf die jeweils angebotenen Artikel, jedoch nicht auf eventuell mit abgebildetes Zubehör.
  2. Lieferfristen sind grundsätzlich „ca-Fristen“. Die Rechte des Kunden richten sich im Falle der Lieferverzögerung nach den gesetzlichen Vorschriften.
  3. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich ab Lager POWERTEC, D-77963 Schwanau. Sollte der Versand von einem anderen Ort vorgenommen werden, findet dies ausdrückliche Erwähnung.
  4. Bei Lieferungen außerhalb Deutschlands bleiben eventuelle Zollgebühren für nicht EU-Länder unberücksichtigt und werden vom jeweils zuständigen Zollorgan bei der Einfuhr dem Kunden direkt berechnet.
  5. Verzögert sich die Lieferung durch nicht von POWERTEC zu vertretende Umstände, insbesondere durch Fälle höherer Gewalt (u. a. Streik, Aussperrung, Brand, Naturkatastrophen etc.) verlängert sich die Lieferfrist um die Dauer der Verzögerung. Dauert die Verzögerung länger als zwei Monate, kann jeder Vertragspartner vom Vertrag zurücktreten. Schadensersatzansprüche sind für diesen Fall ausgeschlossen.
  6. Sofern der Lieferverzug nicht auf einer von POWERTEC zu vertretenden vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht, ist die Schadensersatzhaftung von POWERTEC auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
  7. POWERTEC ist berechtigt, technische Änderungen an den bestellten Waren vorzunehmen, sofern die beabsichtigte Verwendung nicht beeinträchtigt wird und die Änderung dem Kunden auch im Übrigen zumutbar ist.
§ 7 Zahlung
 
  1. Der Kaufpreis wird mit Annahme der Bestellung durch POWERTEC fällig. Die Zahlung erfolgt mit den im Online-Shop zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Zahlungsweisen und Bedingungen. Wir behalten uns vor, bei Vorliegen sachlicher Gründe bestimmte Zahlungsweisen auszuschließen, insbesondere die Lieferung von der Leistung in Vorkasse abhängig zu machen.
  2. Die Möglichkeit des Skontoabzugs besteht nicht.
  3. Der Kunde trägt die Kosten für die Bezahlung der bestellten Ware (Lastschrift, Kreditkarte).
  4. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen in gesetzlich bestimmter Höhe schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch POWERTEC nicht aus.
  5. Das Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche von uns anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
§ 8 Eigentumsvorbehalt
 
Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertragsverhältnis im Eigentum von POWERTEC.
 
§ 9 Gefahrenübergang
 
  1. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der bestellten Waren geht mit deren Übergabe an den Transporteur auf den Kunden über oder wenn dieser mit der Annahme der angebotenen Ware in Verzug gerät.
  2. Kommt der Kunde in Annahmeverzug, unterlässt er eine Mitwirkungshandlung oder verzögert sich unsere Lieferung aus anderen, vom Kunden zu vertretenden Gründen, so sind wir berechtigt, Ersatz des hieraus entstehenden Schadens einschließlich etwaiger Mehraufwendungen (z. B. Lager- und Transportkosten) zu verlangen.
§ 10 Gewährleistung, Haftung
 
  1. POWERTEC leistet für neu hergestellte Sachen Gewähr nach den gesetzlichen Regelungen zur Gewährleistung.
  2. Im Fall des Verkaufs gebrauchter Ware beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Verkaufsdatum.
  3. Farb- und Materialstrukturabweichungen aufgrund der Bildschirmdarstellung sind möglich und stellen keinen Mangel dar.
  4. Etwaige Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche kann der Kunde an die in § 3 genannte Adresse vorbringen.
  5. Im Fall von leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Pflichten ist die Haftung von POWERTEC auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt. Eine wesentliche Pflicht ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
  6. Im Falle leichter Fahrlässigkeit haftet POWERTEC für die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.
  7. Soweit die Haftung von POWERTEC nach Ziff. 5 beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
  8. Im Übrigen bleibt die gesetzliche Haftung von POWERTEC unberührt, insbesondere die Haftung für Vorsatz, arglistiges Verschweigen eines Mangels, grobe Fahrlässigkeit sowie eine etwaige verschuldensunabhängige Haftung (z. B. nach Produkthaftungsgesetz).
  9. Unberührt bleibt auch eine etwaige Haftung aus der Übernahme einer Garantie. Eine Garantie besteht bei den von uns gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.
  10. Die Haftungsbeschränkung nach Ziff. 5 gilt auch gegenüber Dritten, die in den Schutzbereich des jeweiligen Vertrages einbezogen werden.
§ 11 Datenschutz
 
  1. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an uns verbundene Unternehmen oder unsere Dienstleistungspartner, die als Auftragsdatenverarbeiter i. S. d. Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) für uns tätig werden, weitergegeben.
  2. Bei Lieferung auf Rechnung werden wir zum Zweck der Bonitätsprüfung unter Umständen Daten wie Name, Geburtsdatum und Anschrift des Kunden mit Dienstleistern und Versicherungen austauschen.
  3. Im Übrigen werden alle personenbezogenen Daten streng vertraulich behandelt und die schutzwürdigen Belange des Kunden entsprechend den gesetzlichen Vorgaben berücksichtigt.
§ 12 Geltendes Recht, Salvatorische Klausel
 
  1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird.
  2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.